Detox-Basics, die Wunder wirken

Was nicht glücklich macht, kann weg! Nicht nur der Körper, sondern auch Geist und Seele brauchen dann und wann einen Reset. Der Frühling weckt die Lust auf einen Neuanfang, nicht nur für den Körper, sondern auch für Geist und Seele. Hier unsere top Detox Tipps, wie Sie mehr Gelassenheit und Klarheit in Ihren Neustart bringen.

Was nicht glücklich macht, kann weg! Nicht nur der Körper, sondern auch Geist und Seele brauchen dann und wann einen Reset. Der Frühling weckt die Lust auf einen Neuanfang, nicht nur für den Körper, sondern auch für Geist und Seele. Hier unsere top Tipps, wie Sie mehr Gelassenheit und Klarheit in Ihren Neustart bringen:

Digital Detox

Fangen wir mit dem modernsten und wichtigsten Aspekt der Entspannung an: weg mit dem Handy, dem Laptop, dem Tablet! Den ganzen Tag sind wir Nachrichten, Einflüssen, Meinungen und Mitteilungen ausgesetzt; immer erreichbar finden wir kaum mehr einen Moment der wahren Ruhe. Wie soll man sich in all dem Trubel eines heutigen Alltags noch auf sich selbst konzentrieren?

Bei uns im Phönix-Bad gilt grundsätzlich: Medien verboten! Aus Gründen des Datenschutzes und der Privatsphäre ist in unserer gesamten Anlage das Nutzen von Smartphones & Co. untersagt. Nutzen Sie diesen Ort der „unfreiwilligen Medienabstinenz“ und seien Sie mal ganz bei sich und dem, was Ihnen gut tut.

Schlaf

Wir brauchen Schlaf einerseits, um unsere Gedanken zu ordnen. Neben dem psychischen hat er aber auch einen physiologischen Effekt: Unser Gehirn entgiftet und regeneriert sich am besten während wir schlafen. Um unsere mentale Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten, brauchen wir regelmäßig ausreichend Schlaf. Nutzen Sie unsere Ruheräume im Phönix, um diesen Effekt zwischen den Sauna-Gängen zu nutzen.

Atmen

Oftmals unbeachtet, meist unterschätzt: unsere Atmung. Geraten wir in Stress, wird sie unbemerkt flacher. Unsere Atmung ist also ein feiner Indikator dafür, wie wir uns fühlen – und ein ausschlaggebendes Instrument, unser Wohlbefinden zu beeinflussen. Stress einfach wegatmen? Ja – mit ein wenig Übung und einem guten Blick auf sich selbst funktioniert das. Probieren sie es aus:

Atmen Sie so tief ein wie sie können – halten Sie den Atem ein paar Sekunden – und atmen Sie dann so lange aus, wie sie können. Nach drei Wiederholungen fühlen Sie sich befreiter, entspannter und energetischer.

Für eine besonders tiefe Entspannung konzentrieren Sie sich im Liegen auf Ihren Atem. Lassen sie ihn ruhig fließen. Spüren Sie bewusst, wie Ihre Atemzüge nach und nach länger und tiefer werden, wie Sie negative Energien ausatmen und positive einatmen können.

Die Ruhezonen in unserer weitläufigen Wellnesswelt laden in unterschiedlichster Art zum Träumen, Regenerieren und Auftanken ein. Im naturnahen Saunagarten können Sie auf Sonneninseln herrlich relaxen; in unserem Ruheraum im Hüttenflair entfliehen Sie in alpenländische Sphären; unsere heißen Steinliegen entspannen jeden Muskel und lassen den Geist frei; und in unseren abgeschotteten Ruheräumen der Solewelt können Sie auf Wasserbetten in mystischer Atmosphäre in andere Welten entfliehen.

Befreien Sie sich von negativem Stress, Belastungen im Job und vom mediengesteuerten Alltag!