Durchatmen trotz Pollenflug

An sich ist es wunderschön, wenn der Frühling Einzug hält, die Bäume zu grünen beginnen und bunte Blüten die Pflanzen zieren. Doch für alle Allergiker und von Heuschnupfen Geplagten, ist es auch eine schwierige Jahreszeit mit tränenden Augen, verstopfter Nase und gereizten Schleimhäuten.

Ideal für alle, die aktuell unter dem Pollenflug und Heuschnupfen leiden:

Die Sauna ist eine nahezu pollenfreie Zone. Im feuchtwarmen Klima der Sauna spült die hohe Luftfeuchtigkeit die Pollen aus der Luft, so dass Sie hier tief durchatmen und entspannt aufatmen können. Ihre Atemwege werden befreit, während Sie entspannen. Zudem stärkt Saunieren im Frühling Ihr Immunsystem. So ist Ihr Organismus gestärkt und besser in der Lage mit Belastungen, wie z.B. Allergien, umzugehen.

Gewöhnen Sie bei regelmäßigen Saunagängen Ihren Körper schon jetzt an das Wechselspiel der extremen Temperaturen – und Sie werden auch im Sommer den hohen Temperaturen gelassener trotzen. Näheres zum Saunieren im Sommer lesen Sie in unserem weiteren Beitrag >>

Gerade jetzt, wo sich die Saunabänke wetterbedingt wieder etwas lichten, lässt sich der Frühling im Phönix so besonders entspannt und wohltuend angehen.