Verbesserte Fahrpläne und Anschlüsse seit 14.12.2014

Die neue Buslinie 229, die umbenannte Station „Ottobrunn – Phönix-Bad“, verbesserte Takte, neue Umsteigemöglichkeiten und bessere Anschlüsse mit weniger Wartezeiten. So liegt das Phönix-Bad für Sie seit dem 14.12.2014 noch näher.

Das Phönix-Bad verspricht nicht nur den Ottobrunnern Ruhe und Erholung, sondern lockt auch aus den Nachbargemeinden und München zahlreiche Besucher an. Um die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln für alle Freunde der Auszeiten noch besser zu machen, traten Mitte Dezember einige Verbesserungen rund um den Regionalverkehr in Kraft.

Für eine optimale Orientierung, wo die Erholungsoase Phönix-Bad zu finden ist, wurde die Haltestelle direkt vor dem Phönix-Bad von „Sportpark Ottobrunn“ in „Ottobrunn – Phönix-Bad“ umbenannt.

Ganz neu ist die Buslinie 229, die das Phönix-Bad über Neubiberg direkt mit Neuperlach-Süd verbindet. Neuperlach-Süd erreichen Sie aus der Münchner Innenstadt (Ostbahnhof / Hauptbahnhof) bequem und schnell mit der S-Bahn S7 (Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn) oder der U-Bahn U5 (Richtung Neuperlach Süd).

Nun sind es zu bestimmten Tageszeiten ganze drei Buslinien (222 von Neuperlach-Süd bzw Deisenhofen / 229 von Neuperlach-Süd / 241 aus Taufkirchen bzw Haar), die Sie direkt vor die Türen des Erholungsparadies Phönix bringen. An Feiertagen sind es nun zwei Linien, die für eine sehr gute Anbindung an das Bad sorgen (229 von Neuperlach-Süd / 241 aus Taufkirchen bzw Haar). Hier können Sie bequem Ihre schnellste und bequemste Anbindung an das Phönix-Bad suchen.

Zudem profitieren gerade die Ottobrunner von verbesserten Takten und Umsteigemöglichkeiten zwischen den einzelnen regionalen Linien und der Anbindung an Nachbargemeinden und München. Zu den detaillierten Informationen der Gemeinde Ottobrunn rund um die geänderten Fahrpläne gelangen Sie hier.

Alle Details, wie Sie das Phönix-Bad mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Auto oder auch (wenn es wieder wärmer ist) mit dem Rad erreichen, finden Sie hier.