Der Rutschenturm – Wahrzeichen des Phönix-Bads Ottobrunn

Raus aus dem Alltag – rein ins Phönix!

Eintauchen in die exklusive Ottobrunner Sport- und Wellnesswelt
– Kurzprofil Gesamtanlage –

Die Ottobrunner sind seit jeher dafür bekannt, sich gerne etwas Besonderes zu gönnen. So ist es nicht verwunderlich, dass gerade hier eine der schönsten und vielseitigsten Sport- und Wellnessanlagen im Landkreis München entstanden ist. Abseits vom Rummel der großen Thermen finden Spaß- und Erholungssuchende im Phönix-Bad in Ottobrunn ein vielseitiges Angebot in der geschmackvoll gestalteten Sauna- und Spa-Landschaft sowie der weit über die Ortsgrenzen hin beliebten Sport- und Badewelt.

Nach dem verheerenden Großbrand von 1996, der das alte Ottobrunner Hallenbad aus den achtziger Jahren völlig zerstörte, ließ die Gemeinde Ottobrunn die Anlage in mehreren Bauphasen neu errichten und zur Wellnessoase ausbauen. Seit der Eröffnung des dreigeschossigen Anbaus für Spa und Saunalastige Angebote im Jahr 2010 bietet das Phönix-Bad eine moderne Angebotsvielfalt, die selbst den Ansprüchen verwöhnter Wellness-Gäste gerecht wird. Zu den Highlights gehören die zwei Riesen-Wasserrutschen, vielfältige Aufguss-Variationen in zehn unterschiedlich temperierten Saunen, ein geheimnisvoll anmutendes Solebad, die Sabbia Med Sonnenoase und exotische Anwendungen wie die traditionelle Seifenwaschung im Türkischen Hamam. Auch mit innenarchitektonischen Highlights, edlen Materialien sowie einem faszinierenden Zusammenspiel von akustischen und optischen Eindrücken schafft das Phönix-Bad eine bezaubernde Wohlfühlatmosphäre. Die naturnahe Lage am Ortsrand von Ottobrunn zwischen Landschaftspark und ausgedehnten Feldern macht den Aufenthalt im Außenbereich des Schwimmbads und im zauberhaft angelegten Saunagarten zum Genuss.

Im Jahr 2012 kamen 372.333 Gäste ins Phönix-Bad Ottobrunn, mehr als 268.000 davon in den Schwimmbad-Bereich und rund 104.000 in den Sauna-Bereich. „80% unserer Saunagäste sind Stammgäste,“ sagt Geschäftsführer Werner Müller nicht ohne Stolz. Das erklärt auch die familiäre und gepflegte Atmosphäre, die einen Besuch zu einem erholsamen Erlebnis für alle macht, die sich hier wohler fühlen als in riesigen Wellness-Tempeln.

Das Phönix-Bad Ottobrunn liegt direkt vor den Toren Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Ostbahnhof ist man in rund 30 Minuten da. Wer mit dem Auto über die A 8, Ausfahrt Ottobrunn Süd kommt, kann auf einem der 330 kostenlosen Parkplätze am Sportpark Ottobrunn parken. Dank der bequemen Anbindung wird schon die Anreise zum „Urlaub – direkt vor der Haustür“ –ganz wie es das Motto des Phönix-Bads verspricht.

[av_notification title=’Download Bilddateien‘ color=’silver‘ border=’solid‘ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff‘ size=’large‘ icon_select=’yes‘ icon=’ue8b0′ font=’entypo-fontello‘]
Zum Download der hochauflösenden Bilder bitte Rechtsklick auf das Vorschaubild + „Link speichern unter…“ / „Verknüpfte Datei sichern“ / „Ziel speichern unter…“
[/av_notification]

[av_hr class=’default‘ height=’50‘ shadow=’no-shadow‘ position=’center‘]
Weitere Informationen und Bilder erhalten Sie bei:

Commosso Werbeagentur, Karl-Stieler-Straße 2, 85521 Ottobrunn, www.commosso.de
Ihr Ansprechpartner: Toni Buttitta, t.buttitta@commosso.de, Tel. +49 89 608 602 80